Detlef Hänsel


Angeregt von der Maschinenkunst der Schweizer Bildhauer Jean Tinguely und Bernhard Luginbühl, bilden kinetische Skulpturen und „Kunstmaschinen“ den Schwerpunkt meiner künstlerischen Arbeit.

Bewegte Objekte sind für mich wichtig, um Ausdrucks- u. Gestaltungsspielräume zu erweitern.

Alte Maschinenteile, Teile aus Metallbaukästen u. defekte Kinderspielzeuge sind meine wichtigsten Grundmaterialien.

Neben dem gestalterischen Aspekt ist mir dabei auch das Aufbewahren, das wieder Verwenden wichtig.

Ausdrucksmittel sind Maschinenobjekte u. Kombinationen aus mechanischen u. anthropomorphen Strukturen, meist elektromotorisch bewegt.

Weitere Ausdrucksmittel sind Materialassemblagen u. Objekte.

Meine Themen gehen „quer Beet“, u. manchmal höre ich auch auf meine „innere, moralisierende Kassandra“;

In meiner Arbeit strebe ich immer eine Symbiose aus Kunst und Maschine an.


Vita

geboren 1949 in Bleicherode am Harz
1967 Abitur in Nordhausen
Studien Bildhauerei, Collage u. Grafikdesign
1972 Diplom
mehrere Jahre im druckgrafischen Gewerbe tätig
Studium der Kunstwerke von Jean Tinguely u. Bernhard Luginbühl
seit 1990 Beschäftigung mit Objektkunst, vorrangig kinetische Objekte
seit 1994 regelmäßige Teilnahme an jurierten Kunstausstellungen (vgl. Aktivitäten)
ab 1997 freischaffender Künstler
führe den Künstlernamen „ORENDA“
1997 Mitglied in Künstlergruppe Paradox
1997 Großplastik „Babytecnolon“ für Landkreis Osterode
1998 Ankauf meiner Arbeit „Wir sind das Volk“ durch das Badische Landesmuseum
1999 Aufnahme in die Sammlung Westermann mit „Revolution in der Box“
2004 Teilnahme am internationalen Kinetik-Symposion in Geldern
seit 2004 Mitglied der Künstlervereinigung Kineticus
2005 Kurator in der Galerie „Amor“ in Bad Grund
Veröffentlichungen in diversen Ausstellungskatalogen u. Zeitungen 
2009 Buch Veröffentlichung „Faszination Technik“ / Die Kühnen Kinetiker
2010 Kurator der Ausstellung „Schöpfung“, Musiktage Bad Lauterberg
2010 Kunstmaschine für Likörfabrik „Schierker Feuerstein“
2011-2016 Mitglied im Bund Bildender Künstler für Niedersachsen (BBK),
seit 2012 Resident Artist im MAD Museum Stratford Upon Avon, England
2012 Preis für die originellste Arbeit bei Bundeskunstausstellung Stiftung BSW
2014 mechanisches Kunst-Karussell für Naturerlebnispark Osterode-Lerbach
2015 1.000-Euro-Spendenaktion mit kinetischer Skulptur in der Marktkirche Goslar
2016 Kunstfestival Paradox
2017 Beitrag für Deutsch-Chinesischer Kulturaustausch
2018 Kunstmaschinen und Kuriosa eine Retrospektive in Nordhausen


Über mich

Detlef Hänsel
Hauptstr. 236
37431 Bad Lauterberg

Tel: (05524) 85 23 67
Mail: orenda@t-online.de

Web:
www.kineticus.org/orenda.html